Presse

  • BVB / FREIE WÄHLER im Einsatz gegen Raserei

    BVB / FREIE WÄHLER im Einsatz gegen Raserei an der L 29 – Vororttermin in Niederfinow mit RBB

  • Weiterlesen...

  • Interview zum Gruppenstatus auf RBB

    RBB Interview zum Gruppenstatus mit Péter Vida (BVB / FREIE WÄHLER), Mike Bischoff (SPD), Jan Redmann (CDU)

    Interview RBB

    In derm Interview berichtete ich von den Rechten, die uns nicht gewährt werden. Keine Großen Anfragen, Aktuelle Stunden, nur begrenzte Mitarbeit in Ausschüssen.

    Mike Bischoff (SPD) argumentiert, dass wir einige Recht ja auch nutzen könnten, wenn wir genügend Abgeordnete zusammen bekommen. Ergo: Wir bräuchten das Recht nicht und könnten einfach jedes mal bei anderen Fraktionen um Unterstützung betteln und hoffen, dass sich eine davon gnädig zeigt.

    Er argumentiert weiter, man würde uns keinen Zugriff auf den parlamentarischen Beratungsdienst geben, weil "nicht jeder wegen einem privaten Problem den Parlamentarischen Beratungsdienst nutzen" sollte. Dass der Vorwurf einer geplanten privater Vorteilsnahme ausgerechnet von einer Partei kommt, die mit steuerfinanzierten Fraktionsmitteln einer Privatperson Büro und persönlichen Mitarbeiter im Landtag spendiert, ist schon dreist. Zudem ist es praktisch unmöglich, den Parlamentarischen Beratungsdienst überhaupt unbemerkt zu privaten Zwecken zu nutzen. Denn statistische, ökonomische und juristische Fragen zu Landesangelegenheiten sind selbst für Laien leicht von privaten Fragen zu unterscheiden.

    Jan Redmann (CDU) gibt anschließend sogar offen zu, dass die Fraktionshürde extra wegen uns auf 5 erhöht wurde. Als Argumentationshilfe: Durch den größeren Abstand lässt sich leichter erklären, warum wir deratig weniger Rechte und Mittel bekommen als eine Fraktion.

    Interview auf RBB (Ab 0:45)

  • Weiterlesen...

  • Kosovo: Die gewollte Teilung

    Märkische Oderzeitung veröffentlicht meinen Bericht über die Lage im Kosovo

    In diesem Jahr besuchte ich den Kosovo, um mir persönlich ein Bild über die politische und gesellschaftliche Lage zu machen. Die MOZ druckte am 08.08.2015 eine gekürzte Version meines Berichts.

  • Weiterlesen...

  • Logisch statt ideologisch

    Großes Interview mit Péter Vida zur Ausrichtung und zu den Zielen von BVB / FREIE WÄHLER

  • Weiterlesen...

  • MOZ-Artikel zur Kleinen Anfrage zur Schweinemast in Mehrow

    Schweine in MehrowMit etwas Verzögerung brachte die MOZ einen Artikel zur Situation in Mehrow. In dem Ortsteil von Ahrensfelde wurde eine illegale Schweinemast mitten im Ort nachträglich legalisiert und hierfür mit kruden Begründungen bundesweites Umweltrecht ignoriert. Ich hatte hierzu eine Kleine Anfrage gestellt und eine mehr als unbefriedigende Antwort bekommen. Denn all dies geschieht nicht nur mit Rückendeckung der Kreisverwaltung, sondern auch der Landesregierung.

  • Weiterlesen...

  • Reportagebericht über Tschernobyl-Besuch in der Märkischen Oderzeitung

    Ende des Jahres 2013 besuchte ich die Sperrzone von Tschernobyl, Ukraine. Über die hierbei gewonnen Erlebnisse schrieb ich einen Reportagebericht, den die Märkische Oderzeitung in Ihrer Ausgabe am 25.04.2014 auf Seite 3 veröffentlichte. Bitte lesen Sie hier.

  • Weiterlesen...

  • Windkraft keine Gefahr für Rotmilan? Von wegen!

    Nach Tipp von BVB/FREIE WÄHLER erfährt PNN: Gefahr für Artenschutz verharmlosende Studie wurde von Energiekonzernen finanziert!

    Rotmilane sind häufige Opfer von Windkraftanlagen

    Vom Rotor getötet: Rotmilan unter einer Windkraftanlage – Foto: Christian Gelpke

    Dr. Oliver Kohle von KohleNusbaumer aus der Schweiz hat eine interessante These: Rotmilane fliegen praktisch nie in die Rotoren der Windkraftanlagen. Denn die Tiere weichen alle von allein aus. Das sei evolutionäre Anpassung. Von der Windkraft gehe also keine Gefahr für den Artenschutz aus, auch nicht bei großen Greifvögeln. Bei den wenigen tot unter Windkraftanlagen gefundenen Tieren sei nicht einmal sicher, ob sie wirklich durch die Rotoren starben.  

  • Weiterlesen...