Wandlitz

  • Beirat bei Begegnungsfest in Wandlitz

    Zusammen mit dem Runden Tisch Wandlitz, der Kreisverwaltung Barnim und vielen engagierten Bürgern nahm der Beirat für Migration und Integration am 25. Mai am ersten Begegnungsfest des Übergangswohnheims Wandlitz teil.PV 3

    Trotz strömenden Regens herrschte gute Stimmung und die Veranstalter ließen keinen Programmpunkt sausen. Neben vielfältigen Speisen unter anderem aus Sri Lanka, Tschetschenien, Pakistan, Iran und Afrika boten sich für auch für die Kinder verschiedene Möglichkeiten zum Mitmachen.

    Unser Beirat war mit einem Infostand vertreten. Direkt neben Amnesty International, deren Unterschriftensammlungen wir unterstützten, informierten wir über die Vertretung für die Menschen mit Migrationsgeschichte in unserem Landkreis. Zusammen mit Diana Sandler richteten wir einen großen Spieltisch für die Jüngsten her und reichten russische und arabische Speisen.

    PV 7Die fröhliche und beschwingte Musik ließ uns das schlechte Wetter vergessen und gemeinsam mit den Wandlitzer Besuchern und Bewohnern des Heimes wurde getanzt und ein rundum fröhliches Fest gefeiert.

    Ein besonderer Dank gilt Herrn Mathis Oberhof, der unermüdlich für die soziale Integration der Bewohnerinnen und Bewohner kämpft und das schöne Begegnungsfest maßgebend vorbereitet hat.

  • Weiterlesen...

  • Die Unabhängigen Wandlitz mit 13 Bewerbern zur Wahl der Gemeindevertretung

    Die Unabhängigen der Gemeinde Wandlitz gehen mit 13 Kandidaten in die Wahl zur Gemeindevertretung Wandlitz. Eine Mischung aus erfahrenen Bewerbern und Vertretern aus verschiedenen Ortsteilen und Berufsgruppen wirbt um die Gunst der Wähler.Wandlitz-Wappen

     

    Neben dem bisherigen Gemeindevertreter Jürgen Hintze tritt auch der bekannte Architekt Rüdiger Paare und Zahnarzt Dr. Karl-Heinz Weßlau auf der Liste der Unabhängigen an.

     

    Die Unabhängigen Wandlitz setzen auf eine stärkere Berücksichtigung des Bürgerwillens bei gebühren- und beitragspflichten Maßnahmen. Insbesondere muss die Politik im Bereich des Abwassers und der Zwangsanschlüsse grundlegend reformiert werden. Ebenso werden sich die Unabhängigen für eine deutlichere Transparenz bei öffentlichen Auftragsvergaben, insbesondere im Baubereich, einsetzen. Wichtig ist zudem, die Attraktivität als Wohnort für Familien mit Kindern zu erhalten.

     

    Für Die Unabhängigen Wandlitz treten an:

  • Weiterlesen...

  • Die Unabhängigen Wandlitz mit 13 Bewerbern zur Wahl der Gemeindevertretung

    Die Unabhängigen der Gemeinde Wandlitz gehen mit 13 Kandidaten in die Wahl zur Gemeindevertretung Wandlitz. Eine Mischung aus erfahrenen Bewerbern und Vertretern aus verschiedenen Ortsteilen und Berufsgruppen wirbt um die Gunst der Wähler.Wandlitz-Wappen

     

    Neben dem bisherigen Gemeindevertreter Jürgen Hintze tritt auch der bekannte Architekt Rüdiger Paare und Zahnarzt Dr. Karl-Heinz Weßlau auf der Liste der Unabhängigen an.

     

    Die Unabhängigen Wandlitz setzen auf eine stärkere Berücksichtigung des Bürgerwillens bei gebühren- und beitragspflichten Maßnahmen. Insbesondere muss die Politik im Bereich des Abwassers und der Zwangsanschlüsse grundlegend reformiert werden. Ebenso werden sich die Unabhängigen für eine deutlichere Transparenz bei öffentlichen Auftragsvergaben, insbesondere im Baubereich, einsetzen. Wichtig ist zudem, die Attraktivität als Wohnort für Familien mit Kindern zu erhalten.

     

    Für Die Unabhängigen Wandlitz treten an:

  • Weiterlesen...

  • Erfolg für Liepnitzwald in der SVV Bernau

    Liepnitzwald

    Die zahlreichen Bürgerproteste und Aktivitäten für den Erhalt des Liepnitzwaldes - allen voran durch die Bürgerinitiative "Pro Liepnitzwald" - zeigen Erfolg. Inzwischen ist den Abgeordneten vor Ort klar, dass eine überwältigende Mehrheit der Bewohner von Bernau und Wandlitz die Pläne für das Windeignungsgebeit entschieden ablehnt. Und auch, dass wir dafür sorgen, dass ihr Abstimmungsverhalten nicht unbeobachtet bleibt... 

    Mit deutlicher Mehrheit entscheid die SVV, Windkraftanlagen in Wälder abzulehnen. Leider hat die Entscheidung ehr symbolischen Charakter. Denn die Entscheidung über das Windeignungsgebiet im Liepnitzwald wird auf Ebene der Regionalen Planungsgemeinschaft gefällt. Und für die sind die Abgeordnetern der Kreistage Barnim und Uckermark verantwortlich. Im Kreistag Barnim hatten einige der jetzt zustimmenden Parteien den entsprechenden Antrag Ende Mai jedoch abgelehnt. Die Stadt Bernau kann auf auf Grundlage der jetzt erfolgten Abstimmung in der SVV jedoch Protest gegen eine Ausweisung des Windeignungsgebietes im Liepnitzwald einreichen. 

    10H

    Extrem spannend verlief die Abstimmung der SVV zur 10H-Abstandsregelung für Windräder. Dieser ebenfalls von uns eingereichte Antrag scheiterte bei 16 Ja zu 16 Nein bei 2 Enthaltungen denkbar knapp. Ein einziger beherzter Unentschlossener hätte genügt, den Antrag zum Erfolg zu führen. Und damit ein Zeichen für Lärmschutz und Rücksichtnahme auf die Bevölkerung zu setzen. Doch einigen Abgeordneten ist das Grün-Rot-Rote Prestigeprojekt "Energiesstrategie 2030" wichtiger als der Schutz der eigenen Mitbürger. 

    Bernauer Protest gegen Windräder im Wald - MOZ vom 05.06.2015

  • Weiterlesen...

  • Migrationsbeirat tagt in Wandlitzer Asylbewerberheim

    Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Barnim tagt am Dienstag, dem 30.04. ab 19 Uhr im Asylbewerberheim Wandlitz. Gemeinsam mit den Bewohnern sollen die aktuellen Bedürfnisse besprochen werden. Des Weiteren ist eine Besichtigung der verschiedenen Räumlichkeiten vorgesehen.Wandlitz

    Die Ergebnisse der Zusammenkunft werden in einen Maßnahmenkatalog fließen, den der Beirat dem Kreistag bei der kommenden Sitzung übergeben wird. Um die Teilnahme der Bewohner zu erhöhen, wurde die Einladung zur Sitzung neben Deutsch auch auf Englisch, Französisch, Russisch und Arabisch verteilt. Zugleich sollen auch mit der Leitung des Übergangswohnheimes Verbesserungsmöglichkeiten besprochen werden.

  • Weiterlesen...