Bürgerentscheid erfolgreich

Mit großer Mehrheit haben die Bernauer Bürger am vergangenenDanke-Plakat Sonntag für die Einführung des Gerechten Straßenausbaus votiert. 94,6% der Wähler stimmten mit Ja zu mehr Mitbestimmung und Kostenkontrolle bei Ausbau- und Erschließungsmaßnahmen. In jedem Wahllokal, ob ländlich oder städtisch, lag die Quote der Ja-Stimmen um bzw. über 90%. Die Wahlbeteiligung war mit 31,5% für einen Bürgerentscheid recht hoch, sodass mit 9.360 Ja-Stimmen das nötige Quorum (7.870 Ja-Stimmen) deutlich übertroffen wurde.

Die Bernauer haben damit ein klares Zeichen gesetzt, dass sie ihr demokratisches Mitbestimmungsrecht wahrnehmen und gehört werden wollen. Ab sofort ist Schluss damit, dass über das Geld der Bürger in einer so wichtigen Frage wie dem Straßenausbau ohne Rücksprache verfügt wird. Die Menschen bekommen das Heft des Handelns wieder in die eigenen Hände zurück.

Die Unabhängigen danken allen Bernauerinnen und Bernauern für dieses klare Votum. Gemeinsinn, Solidarität und soziale Verantwortung haben gesiegt. Unsere Fraktion wird vertrauensvoll mit dem Ergebnis umgehen und weiterhin konsequent für die Bürger der Stadt arbeiten.

Sehen Sie hier den Bericht des RBB und den aktuellen Beitrag der MOZ.