BVB / FREIE WÄHLER mit Antrag: Parkhaus und Fahrradparkhaus am S-Bahnhof Friedenstal

BVB / FREIE WÄHLER unternimmt einen neuen Vorstoß zur Errichtung eines Parkhauses am S-Bahnhof Friedenstal. Zugleich soll auch die Planung für ein Fahrradparkhaus in Angriff genommen werden.

Bereits 7 Jahre ist es her, dass die Stadt einen Bebauungsplan für das Gebiet am S-Bahnhof Friedenstal beschlossen hat. Trotz der seitdem verstrichenen Zeit ist eine Realisierung des Parkhauses nicht angeschoben worden. Die Parksituation hat sich aufgrund noch intensiverer Nutzung weiter zugespitzt. Zudem ist der Bedarf an Fahrradstellplätzen gestiegen.

Angesichts des erheblichen Bedarfs an verkehrssicher geordneten Stellflächen sollte die Errichtung des Parkhauses aktiv vorangetrieben werden. Als zukunftsweisende Lösung kommt dabei die Errichtung eines drei- bis vier-deckigen Parkhauses in Betracht. Gleichzeitig wird der Individualverkehr von und nach Berlin verringert und ein Beitrag zur Verkehrsentlastung in Bernau geleistet. Deswegen sieht der Antrag vor, die Planung so fortzuschreiben, dass eine Errichtung bis 2021 möglich wird.

Zugleich sind die guten Erfahrungen mit dem Fahrradparkhaus am S-Bahnhof Bernau zu nutzen und in Überlegungen zur Errichtung eines weiteren am Bahnhof Friedenstal einzubeziehen. Aufgrund der abseitigen Lage und vergleichsweise dunklen Zuwegung kommt es immer wieder zu Fahrraddiebstählen. Es bietet sich an, in Kombination mit dem PKW-Parkhaus auch ein Fahrradparkhaus zu planen. Zahlreiche Bürger haben diesen Vorschlag an BVB / FREIE WÄHLER herangetragen.

Im Hinblick auf das im Entstehen befindliche Wohngebiet an der A11 kann so eine weitere infrastrukturelle Verbesserung eintreten. In Ansehung des Bevölkerungswachstums sollten solche Maßnahmen entsprechend priorisiert und beschleunigt werden.

Lesen Sie den Antrag hier.

Bildquelle: Bernau bei Berlin Bahnhof Friedenstal - Wikipedia