BVB / FREIE WÄHLER mit neuem Konzept für Buslinie 892

Mehrere Monate hat der Sachkundige Einwohner von BVB / FREIE WÄHLER, Peter Zelt, an der Analyse der Buslinie 892 (neue Stadtbuslinie) gesessen. Nach Rundbriefen an die Ortsteile, die von der Linie bedient werden, zahlreichen Rückmeldungen der Anwohner und Gesprächen mit Fahrgästen ist das detaillierte Konzept nun fertig geworden.

BVB / FREIE WÄHLER hat auf dieser Grundlage einen Antrag zur kommenden Sitzung der Bernauer Stadtverordnetenversammlung eingereicht. Dieser sieht vor, dass die Stadt an den Landkreis als Besteller eine neue, auf die Bedürfnisse der Anwohner und Nutzer besser abgestimmte Linien- und Taktführung vorschlägt. 

Wie bekannt, ist die Linie zunächst nur für 2 Jahre gesichert und die Fahrgastzahlen des ersten Dreivierteljahres zeigen, dass eine intensivere Nutzung erfolgen muss, um die Linie langfristig zu sichern. Aufgrund der zahlreichen Rückmeldungen aus Nibelungen, Birkenhöhe, Birkholz und Lindow schlägt BVB / FREIE WÄHLER mehrere konzeptionelle Änderungen vor.

So sollen ein zusätzlicher Halt an der Bahnhofspassage eingeführt, der Ringverkehr über Schwanebeck modifiziert und die Anbindung an Lindow geändert werden. Hierdurch käme es zu einer attraktiveren Erschließung von Nibelungen und Lindow, für Birkenhöhe würde sich die Fahrzeit um 30 Minuten, für Birkholz um 15 Minuten verkürzen. 

Lesen Sie den Antrag hier und das Konzept hier.

 

Presseecho: 

"Optimalere Buslinie 892 gefordert" - MOZ, 01.09.2018