Förderkreis Herz-Jesu-Kirche wählte Vorstand neu

Der Förderkreis Herz-Jesu-Kirche Bernau e.V. wählte auf seiner jüngsten Jahresversammlung einen neuen Vereinsvorstand. Die Mitglieder des Vereins, der sich für den Erhalt und Verschönerungsmaßnahmen des katholischen Gotteshauses am Bahnhof einsetzt, wählten Péter Vida erneut zum Vorsitzenden. Vida konnte eine positive Bilanz der vergangenen Jahre ziehen. So ist die Mitgliederzahl kontinuierlich gestiegen. Der Förderkreis hat sich durch Konzerte, Vorträge und Infoabende fest im kulturellen Leben der Gemeinde und der Stadt etabliert. Zugleich können immer mehr Spenden eingeworben werden, wodurch investive Maßnahmen wie jüngst der Erwerb eines neuen Weihwasserbeckens finanziert wurden. Vida stellte weitere Aktivitäten in Aussicht. So soll 2018 anlässlich des 110-jährigen Bestehens des mit 66 Metern höchsten Bernauer Bauwerks mit einer Ausstellung an den Erbauer, Pfarrer Carl Ulitzka, gedacht werden. Zugleich ist der Erwerb einer neuen Weihnachtskrippe geplant.

Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wurden gewählt: Siegfried Wollanik als 1. Stellvertreter, Pfarrer Eberhard Kort als 2. Stellvertreter und Tobias Herrmann als Schatzmeister. Nähere Informationen zum Verein unter: www.foerderkreis-herz-jesu.de.