Pressekonferenz vom 05.04.2016

Hauptthemen: Übernahme BUGA-Defizit durch das Land und Schaffung eines Studienkollegs in Brandenburg

Péter Vida stellt die Anträge zum BUGA-Defizit und zur Schaffung eines Brandenburgischen Studienkollegs vor

1. Übernahme des BUGA-Defizits durch das Land Brandenburg
Vor allem vom Wetter (Hitzewelle, gefolgt von schwerem Sturm samt Teilsperrung des BUGA-Geländes) und Bahnstreik hatten dazu geführt, dass die BUGA 2015 nur etwa 70% der erwarteten Besucherzahlen erreichte. Entsprechend hinterließ die Bundesgartenschau im Havelland ein Defizit, das die teilnehmenden Gemeinde vor finanzielle Probleme stellt. Bereits im November hatten wir den Antrag gestellt, dass das Land das Defizit der BUGA übernimmt. Damals wurde dies mit dem Argument abgelehnt, man kenne noch keine genauen Zahlen. Nun sind die Zahlen bekannt - das Defizit 11,3 Millionen Euro. Und Sachsen-Anhalt hat inzwischen das Defizit von Havelberg übernommen. Also Zeit den Antrag erneut zu stellen.

Übernahme des BUGA-Defizits durch Land auf Youtube

2. Schaffung eines Studienkollegs im Land Brandenburg
Studienkollegs sind Bildungseinrichtungen, die Menschen mit in Deutschland nicht anerkannter Hochschulzugangsberechtigung fit für die Universität machen. Nach bestehen können die Absolventen an deutschen Universitäten studieren. Das sollte angesichts der steigenden Zahl von Migranten und Flüchtlingen Priorität sein. Doch neben Bremen ist Brandenburg das einzige Bundesland, in dem keine Studienkollegs angeboten werden. Unser Antrag soll dies beheben.

Schaffung Studienkolleg in auf Youtube 

Zum Hauptartikel "Schaffung eines Studienkollegs im Land Brandenburg"