Unabhängige werben für Naturschutz vor Ort

Mit Unterstützung der Unabhängigen Faktion hat die Bernauer Stadtverordnetenversammlung in diesem Jahr beschlossen, ab 2012 einen Bürgerhaushalt einzurichten. Hierbei können die Einwohner der Stadt über die Verwendung von 50.000 Euro selbst entscheiden.IMG 0803 Die Bernauerinnern und Bernauer haben nach Bekanntwerden dieses Beschlusses 148 (!) Vorschläge eingereicht, von denen der Finanzausschuss nun 20 realisierbare und unterscheidbare Optionen ausgewählt hat.


In Anerkennung des Bürgerengagements und Wertschätzung der zahlreichen guten Ideen unterstützen die Unabhängigen den Vorschlag „Verbesserter Schutz von Flora und Fauna im Naturschutzgebiet Faule Wiesen“.

Der von einer Schönower Bürgerin eingereichte Vorschlag hat zum Ziel, dem einzigartigen Bestand an Tier- und Pflanzenarten in den Faulen Wiesen einen verbesserten Schutz zu Teil werden zu lassen. Leider ist vermehrt zu beobachten, dass das Gebiet für biotopfremden Abfall genutzt wird. Durch diesen Vorstoß soll ein Beitrag zum Naturschutz auch in unserem Ort geleistet werden. Es ist vorgesehen, ein nachhaltiges Schutz- und Informationskonzept zu entwickeln.

Um diesen Vorschlag zu unterstützen, kann jeder Bernauer ab 14 Jahren das Amtsblattformular ausfüllen, indem er dem Vorschlag Nummer 3 (Verbesserter Schutz von Flora und Fauna im Naturschutzgebiet „Faule Wiesen“) 5 Punkte gibt und den Stimmbogen dem Rathaus zukommen lässt.

Nutzen Sie die Chance, über den Haushalt direkt mitzubestimmen und setzen Sei ein Zeichen für sinnvollen Umweltschutz. Hier geht‘s zum Formular.