Unabhängige werben für weitere Partnerstadt

Die Unabhängige Fraktion wirbt für die stärkere Aktivierung der Städtepartnerschaften Bernaus. Die Zusammenarbeit mit den freundschaftlich verbundenen Orten sollte weiter ausgebaut und insbesondere im schulischen und kulturellen Bereich vertieft werden.

Im Zuge des europäischen Integrationsprozesses können aktiv gelebte Städtepartnerschaften den Austausch und Dialog befördern. Daher sollten neue Anläufe zur Intensivierung der Beziehungen mit Meckenheim (Nordrhein-Westfalen), Skwierzyna (Polen) und Champigny-sur-Marne (Frankreich) genommen werden.

Zugleich sind Die Unabhängigen der Auffassung, dass Bernau aufgrund der gewachsenen Größe und eingemeindeten Ortsteile eine interessante Veränderung genommen hat, die uns ermutigen sollte, die Begründung einer weiteren Städtepartnerschaft zu wagen. Mit einer weiteren Stadt kann neuer Austausch möglich sein. Zudem ist es im deutschen Vergleich durchaus üblich, mehr als nur 3 Städtepartnerschaften zu pflegen.

Die neue Stadt sollte eine ungefähre Größe wie Bernau haben und könnte entweder aus dem Bereich der Hussitenstädte oder durchaus auch aus Ländern außerhalb der Europäischen Union kommen.

Es wäre ein Zeichen moderner und aktiver Nachbarschaftspflege, hier den ersten Schritt zu tun. Die Unabhängigen regen daher einen ergebnisoffenen Dialog zu diesem Anliegen an.