Wahlleiter der Stadt Bernau bestätigt Gültigkeit der Unterschriften

Ein weiterer wichtiger Schritt zum Bürgerentscheid „Gerechter Straßenausbau in Bernau“ ist getan. Der Wahlleiter der Stadt Bernau bestätigte jüngst, dass die Prüfung der eingereichten Unterschriften abgeschlossen ist. Hiernach wurden 3.853 Unterschriften für gültig befunden. Zum Erfolg waren 3.120 nötig.

Die Unabhängigen danken allen Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihre Unterschrift zum Erfolg des Bürgerbegehrens beigetragen haben. Die Stadtverordnetenversammlung hat nun die gesetzliche Pflicht, unverzüglich einen Abstimmungstermin zu beschließen.

Die Unabhängigen streben bei dem anstehenden Bürgerentscheid eine klare Mehrheit für die Annahme eines anliegerbestimmten und kostengerechten Straßenausbaus an.